Dexter – Raw Random Files

Dexter - Raw Random Files

WSP Store HHV Vinyl Digital Media Markt Amazon iTunes Google Play

Dexter, seines Zeichens einer der renommiertesten Vinyl-Digger und Beat-Künstler des Landes und spätestens seit seiner Instrumental-Großtat „The Trip“ Vorbild einer ganzen Szene, hat ein neues Album am Start. Oder? Jein. Denn wer die typische Konzeptverliebtheit des Stuttgarter Produzenten auf dem Schirm hat, dem dürfte schon der Titel seiner neuen Platte ein Licht aufgehen lassen. Diese 17 Tracks hier sind, genau, „Raw Random Files“.

„Ich hab diesmal kein Konzept verfolgt, wie etwa bei ‚The Jazz Files‘ oder ‚The Trip’“, bestätigt Dexter. Vielmehr hat er „Raw Random Files“ mit Beats aus unterschiedlichsten Samplequellen kompiliert, die über die letzten fünf Jahre verteilt entstanden, aber nie auf einer offiziellen Veröffentlichung von ihm, seiner Crew Betty Ford Boys oder gar eines Rappers landeten: Festplattenfundstücke, häufig nachgefragte Instrumentals aus Dexters Live-Sets oder auch mal ein Beat aus einem Videotrailer fürs Beat BBQ – alles in ebenjenem dreckigen, samplelastigen Sound gehalten, der die von Dexter und seinen Beat-Kollegen dominierte Beat-Ära des letzten halben Jahrzehnts prägte.

„Die Zeit der Beat-Tapes à la ‚Hi-Hat Club‘ und die damit verbundene Soundästhetik hatte großen Einfluss auf die Beat-Szene hierzulande“, erklärt Dexter. „’RRF‘ ist für mich auch ein musikalisches Resümee dieser Phase und eben kein wirklich neues Album. Und danach geht’s auf zu neuen kreativen Ufern.“ Bis dahin jedoch darf in neuen alten Beat-Erinnerungen geschwelgt werden – raw und random.





TRACKLIST:
01 Beat Life (Only Life) 2:23
02 Professionals 1:49
03 Days Passed By
04 Break
05 Bababababa (A Funeral For A BBQ)
06 Brazilian Schwanensee
07 Blow It Up
08 Somebody New
09 Another Day, Another Buck
10 Voyage (Revisited)
11 Gunbuck You Up
12 Everyday Like This
13 Dawn
14 Mountain Dew
15 Kuehn
16 The Difference
17 Crybabies